Deutsche Bank Gruppe  |  Gesellschaftliche Verantwortung  |  Sammlung Deutsche Bank  |  Deutsche Guggenheim  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Kunst privat! Hessische Unternehmen zeigen ihre Sammlungen
Bundesaussenminister Westerwelle eröffnet Roman Ondák-Schau
Opus 60 - Hören Sie Hanne Darbovens Orchesterkomposition für 120 Stimmen
Raum für wildes Denken - Die Triennale 2012 in Paris
Deutsche Bank zeigt japanische Künstlerinnen in ihrer Lounge
Einstürzende Neubauten: Carlos Garaicoa im Kunstverein Braunschweig
Being Singular Plural - Deutsche Bank Series im New Yorker Guggenheim Museum
William Kentridges "Black Box" zurück in Berlin
Die VIP-Lounge der Deutschen Bank auf der TEFAF
Deutsche Bank Schweiz initiiert Kunstprojekt
Roman Ondák im Düsseldorfer K21
Boris Mikhailov in der Berlinischen Galerie
Museum of Contemporary Art in Sydney wiedereröffnet
Städel App: Alles zu den Highlights aus der Sammlung Deutsche Bank im neuen Städel Museum

drucken

weiterempfehlen
Museum of Contemporary Art in Sydney wiedereröffnet
Deutsche Bank unterstützt Kinder- und Jugend-Programm



Das MCA ist Australiens einziges Museum, das sich ausschließlich der Vermittlung zeitgenössischer Kunst widmet. Nach aufwendigen Umbauten feiert das Ausstellungshaus am 29. März seine Wiedereröffnung. Die Investition von 53 Millionen Dollar hat sich gelohnt: Das Museum of Contemporary Art überzeugt mit neuen, großzügigen Räumen, einer Skulpturen-Terrasse und einer Reihe von Auftragsarbeiten, die den unverwechselbaren Charakter des Gebäudes unterstreichen. Vom neuen Dach-Café haben die Besucher zudem einen spektakulären Blick auf den Hafen und die Oper von Sydney.

Die Deutsche Bank kooperiert schon lange mit dem MCA. So fördert sie seit acht Jahren die Primavera – eine Ausstellungsreihe, die alljährlich Arbeiten der interessantesten australischen Künstler bis 35 Jahre vorstellt. Aber nicht nur diese bedeutende Plattform für die junge Szene wird von der Deutschen Bank gesponsert. Als erster Education Partner des Museums fördert sie auch das engagierte Kinder- und Jugend-Programm. Wie etwa den Good Vibrations Bus. Der Camping-Bus stammt noch aus den Sixties, beherbergt aber ein ultramodernes Tonstudio. Hier lernen die Kids in altersgerechten Workshops, die unterschiedlichsten Geräusche und Klänge aufzunehmen und daraus Sound-Collagen zu komponieren.

Zur Wiedereröffnung lockt das MCA mit einem Performance Festival, das auch im Außenraum des neuen Gebäudes stattfindet. In der Ausstellung Marking Time sind Werke von elf internationalen Künstlern zum Thema Zeit. Das Spektrum der Arbeiten reicht von Edgar Arceneauxs wandfüllenden Zeichnungen bis zu Rivane Neuenschwanders manipulierten Uhren, die unseren Zeitbegriff auf poetische Weise unterminieren. Ergänzt wird Marking Time von einer ganz besonderen Präsentation: Im größten Galerieraum des neuen Mordant-Flügels ist The Clock zu sehen – eine 24-stündige Video-Collage, für die Christian Marclay 2011 mit dem Goldenen Löwen der Venedig-Biennale ausgezeichnet wurde.




Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
Grammatik des Alltags: Anmerkungen zu Roman Ondák / Vorhang auf! Die Premiere der Frieze New York / Nüchterne Schönheit: Die Fotografien von Berenice Abbott / No Place like Home - Ein Rundgang durch die Whitney Biennale 2012 / Tor zur Gegenwart - Wilhelm Sasnal im Münchner Haus der Kunst / „Farbe im Weltall ist eh Quatsch“: Auf den Spuren von Thomas Ruff / Ein Interview mit Brendan Fernandes / Ein Rundgang durch die neuen Gartenhallen des Städel Museums / Ein Interview mit Städel-Direktor Max Hollein / Elegante Lösungen: Gerhard Richter in Berlin und Frankfurt
On View
Roman Ondáks Projekt für das Deutsche Guggenheim / Cornelia Schleime in der Deutschen Bank Luxembourg / Hannah Collins in der 60 Wall Gallery der Deutschen Bank New York / Zwischen den Kulturen: Found in Translation im Deutsche Guggenheim / Glamour und Geschichte: Douglas Gordon in Frankfurt
Presse
Die Presse über "Found in Translation" im Deutsche Guggenheim / „Frankfurter Museumswunder“ - Pressestimmen zum neuen Städel Museum
Impressum  |  Rechtliche Hinweise  |  Zugänglichkeit
Copyright © 2012 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++